Service

auxmoney - So leiht man Geld heute
OMNI-Cash.net
Grundrechte nach dem Grundgesetz (GG)
nach Artikel 1(1) Satz 2, (3) u Artikel 20(3) GG durchsetzen

Abschaffung des Sozialgesetzbuches (SGB)
wegen Verfassungswidrigkeit

weg mit Hartz IV
9 User
unterstützen diese Seite
Jetzt auch unterstützen

Was bedeutet Agenda eigentlich?

Eine Agenda ist nichts anderes als eine schriftliche Aufzeichnung von Dingen, die noch erledigt werden müssen. Jeder der schon einmal für z. B. ein bevorstehendes Fest die unterschiedlichsten Vorbereitungen getroffen hat, der hat sich vielleicht schon einmal eine Liste angelegt, um nicht den Überblick zu verlieren.
Alles was dann erledigt wurde hat er dann in seiner persönlichen Agenda abhaken können.

Die Agenda 2010 (sprich „Agenda zwanzig-zehn“)

Woher kommt eigentlich der Name Agenda 2010?

Der Name "Agenda 2010" verweist eindeutig auf Europa. Die europäischen Staats- und Regierungschefs hatten nämlich im Jahre 2000 auf einem Sondergipfel in Portugal beschlossen die Europäische Union (EU) nach der sogenannten "Lissabon-Strategie" (auch: Lissaboner Strategie, Lissabon-Prozess oder Lissabon Agenda) bis zum Jahre 2010 zum „wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt“ zu machen.
Die Agenda 2010 deckt sich jedoch nur sehr begrenzt mit der Lissabon-Agenda, die im wesentlichen auf die Förderung von Innovation, der Wissensgesellschaft und des inneren sozialen Zusammenhangs (soziale Kohäsion) abzielte.

Die Agenda 2010 ist ein Konzept zur Reform des Sozial- und Wirtschaftssystems und wurde vom Bundeskanzler Gerhard Schröder am 14. März 2003 vorgelegt.
Sie sollte ein umfassendes Programm zur Reform des Arbeitsmarktes, zum Umbau der Sozialsysteme und für wirtschaftliches Wachstum sein.

4

aktuelle Seite: 4. Zusammenfassung Agenda 2010:

Die perversen Auswüchse der Agenda 2010 sind bei genauer Betrachtungsweise so aufgebaut das dem Bürger etwas vorgegaukelt wird was ihm alles "Gutes" getan wird in der Realität aber fast ausschließlich genau das Gegenteil von dem passiert was in der Agenda 2010 geschrieben steht.

Sehr deutlich muß angemerkt werden, dass die Menschen, die die Agenda 2010 ausgearbeitet haben, durchaus ehrenwerte Ziele verfolgten. Die Politik jedoch hat die Agenda 2010 schändlich mißbraucht um Abbau in allen Bereichen vorzunehmen.
  1. demographische Entwicklung um das Gesundheitssystem zu "reformieren"
    1. Die Realität ist das wir keine Reformen im Gesundheitswesen haben, sondern eine systematische Vernichtung unseres Gesundheitssystem einhergehend mit der Auflösung des paritätischen Systems.
    2. Ärzte werden in ihrer Honorierung derart beschnitten das eine vernünftige medizinische Versorgung immer unmöglicher wird.
    3. Die Wartezeiten um überhaupt noch einen Termin bei einem Arzt zu bekommen liegen nicht selten bei bis zu 1 Jahr!
    4. Die sogenannte demographische Entwicklung folgt einem perfiden Plan frei nach dem "Turnschuhminister" Joschka Fischer und vieler anderer sogenannter deutscher Politiker:
      "Ausdünnung der deutschen Bevölkerung" bei gleichzeitiger "Hereinholen" so vieler Ausländer wie möglich um dann für das Wahlrecht der Ausländer zu kämpfen um diese Republik zu verändern.

      Auf gut deutsch die deutsche Bevölkerung soll abgeschafft werden!

      (Daniel Cohn-Bendit, ehem. Bündnis90/Die Grünen - ein Pädophiler)
      Solche Leute zeigen mit dem Finger auf die Bürger dieses Landes und nennen sie Rassisten!

      Genau umgedreht ist es richtig! Diese sogenannten Volksvertreter sind rassistisch und zwar gegen das eigene Volk.
      Liebe Frau Roth was hält Sie davon ab sofort in die Türkei zu ziehen wenn es dort so viel besser ist als hier?
      Genau deshalb erfolgte auch nie wirklich eine Eingliederung ausländischer Menschen, weil das nie der Plan war.

      Der Plan ist das sich die Deutschen den Ausländern anpassen /unterwerfen bis es keine Deutschen mehr gibt, was, natürlich rein zufällig, genau dem Hooten-Plan der USA entspricht.

      Von dieser Art "Pläne" gab/gibt es noch einige mehr in den USA.

      Alles Lügen oder maßlose Übertreibungen?

      • Dann geht in deutsche Schulen und erlebt den Krieg der dort statt findet gegen die
      mittlerweile Minderheit deutscher Kinder an unseren Schulen!
      Die "Toleranz", die unsere Kinder erfahren, sind Beschimpfungen, Schläge und
      Fußtritte!

      • Unsere Schulen von heute ist die Gesellschaft von morgen - wollen wir das?

      • Lest die Lehrpläne der Kultusministerien der verschiedenen Bundesländer die sich
      nur noch um die Belange muslimischer Kinder kümmern!

      • Befragt die Lehrer zu den unerträglichen Zuständen!

      • Bereits zum 3. mal seit 2010 versucht Bündnis90/Die Grünen die Abschaffung der
      Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ in Nordrhein Westfalen
      durchzusetzen (Arif Ünal, Verena Schäffer)

      • Und dann fragt die sogenannten Volksvertreter wie sie dazu kommen eine
      rassistische Politik gegen das eigene Volk zu vertreten und somit eindeutig gegen
      unsere Ordnung sind.

      • Lest den Artikel 20 Abs. 4 unseres Grundgesetzes, der da sagt (in diesem Fall muss
      er angewendet werden!):

      "Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

      Und dann leistet Widerstand auf der Straße, millionenfach.

      Das ist eine Frage der nationalen Sicherheit und somit eine Wahrung der Rechte des deutschen Volkes!

      Was in diesem Land passiert hat mit Gewährung von Toleranz schon lange nichts mehr zu tun.

      Diesen Leuten muss verboten werden jemals wieder Politik in diesem Lande betreiben zu dürfen. der $ 81 StGB Hochverrat sollte zwingend dahingehend ergänzt werden das solche Leute grundsätzlich mit Freiheitsstrafe ohne Bewährung betraft werden können und mit einer "Ewigkeitsklausel" nach dem Vorbild des Artikel 79 Grundgesetz versehen werden.
      Diese "Ordnung" ist nach dem Grundgesetz und unserer weit über 1000-jährigen Kultur christlich, nicht muslimisch!

      Wie ungeniert hier die Abschaffung des deutschen Volkes gefordert wird zeigt folgendes Video: Deutschlandfeindliche Zitate von deutschen Politikernt

      Ein Blick nach Österreich offenbart einem das hier genau das Gleiche passiert. Ich habe es selbst erlebt das Einheimische von Muslimen aufgefordert wurden das Maul zu halten weil sie (die Österreicher) in ein paar Jahren in diesem Land eh nichts mehr zu sagen haben.

      Insofern ist das ein Problem des gesamten Abendlandes (Endland und allen anderen Ländern in der EU ergeht es ähnlich) und hat mit Rassismus nur insoweit etwas zu tun, als das sich den Einheimischen gegenüber rassistisch verhalten wird.

uberspace