Service

auxmoney - So leiht man Geld heute
OMNI-Cash.net
Grundrechte nach dem Grundgesetz (GG)
nach Artikel 1(1) Satz 2, (3) u Artikel 20(3) GG durchsetzen

Abschaffung des Sozialgesetzbuches (SGB)
wegen Verfassungswidrigkeit

weg mit Hartz IV
9 User
unterstützen diese Seite
Jetzt auch unterstützen

Fragment Bundesrepublik Deutschland:

Um verstehen zu können warum die Bundesrepublik Deutschland nur ein Fragment ist und unsere gesamte politische und gesellschaftliche Konstellation zu erfassen, ist es unerläßlich in die jüngere Geschichte (I. und II. Weltkrieg) zurück zu blicken. Die Zusammenhänge sind sehr komplex und können durchaus als monströses Lügenbollwerk bezeichnet werden.

Ich fühle mich dem Artikel 5 Grundgesetz folgend nicht daran gebunden die Geschichtsschreibung aus Sicht anderer Staaten (Siegermächte) oder der Regierung der Bundesprepublik Deutschland (die dem Diktat anderer Staaten was die Geschichtsschreibung angeht unterliegt) ungeprüft zu übernehmen.

Bei der gesamten Betrachtungsweise dieser historischen Vorgänge, geht es nicht darum geschaffene Tatsachen des Zweifels wegen in Zweifel zu ziehen und auch nicht um "Reichsanhängerschaft" oder dergleichen, sondern man stelle sich einfach die Frage, ob alles völkerrechtskonform, in Abstimmung mit dem Deutschen Volk, abgewickelt wurde.

Ob wirklich alles dem damals geltenden Recht entsprochen hat was mit dem Deutschen Reich "veranstaltet" wurde. Meine Meinung dazu ist das genau das nicht der Fall ist. Es wurde gelogen, betrogen, gedroht, unvorstellbar grausam gefoltert um "Geständnisse" zu erzwingen mit anschließender sofortiger Liqiudation, gezwungen und fern jeglicher Menschlichkeit vernichtet (verbunden mit Landraub).
Das Völkerstrafgesetzbuch § 6 Völkermord bleibt einfach mal so unbeachtet.

Artikel 5 Grundgesetz Absatz 1 sagt dazu folgendes:

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Wichtig zu wissen: Der Artikel 5 Grundgesetz beinhaltet ausdrücklich auch das Recht sich zu irren!

"Meinungen fallen stets in den Schutzbereich von Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG, ohne dass es dabei darauf ankäme, ob sie sich als wahr oder unwahr erweisen, ob sie begründet oder grundlos, emotional oder rational sind, als wertvoll oder wertlos, gefährlich oder harmlos eingeschätzt werden (vgl. BVerfGE 90, 241 <247>; 124, 300 <320>). Dementsprechend fällt selbst die Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts als radikale Infragestellung der geltenden Ordnung nicht von vornherein aus dem Schutzbereich des Art. 5 Abs. 1 GG heraus (vgl. BVerfGE 124, 300 <320 f.>)."

2

aktuelle Seite: Warum gab es den II. Weltkrieg?

Damit diese Frage richtig beantwortet werden kann ist es unbedingt erforderlich noch weiter in die Geschichte des Deutschen Reiches und die Strömungen die sich gegen das Deutsche Reich richteten, zu gehen. An dieser Zielsetzung, der Vernichtung der Deutschen durch die Zionisten hat sich bis heute nichts geändert!

Findet nicht ein kontinuierliches "vollpumpen" (Ausdünnen der Deutschen Bevölkerung, wie es Joschka Fischer formuliert hat) mit Ausländern statt? - Genau das ist das Ziel des Hooton-Plan!

Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.
Quelle: "Die Welt" vom 7.2.2005 (Rezension zu Joschka Fischers Buch "Risiko Deutschland" von Mariam Lau)

Früher nannte man so etwas Hochverrat! Mehr davon - hier:

Bitte beachten:
Im vorhergehenden Link "deutschlandfeindliche Zitate" wird auf die FAZ per Link verwiesen. Dieser ist nicht mehr aufrufbar. Um den Artikel trotzdem zu lesen bitte hier klicken.

Vorwort zur Rechtslage im Fragment BRD:

Vorab möchte ich auf die derzeitige Rechtslage in unserem Fragment BRD eingehen und klarstellen, dass es sich bei dieser Darstellung nur um die Wiedergabe historischer Ereignisse handelt. Abzeichen die bei Original-Quellenangaben nun einmal vorhanden sind dienen ausschließlich der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens.

Grundsätzlich muss man wissen das es den Deutschen verboten ist eine andere historische Meinung zu entwickeln als von den USA vorgeschrieben. Letztmals wurde die Verpflichtung des Fragmentes BRD zur Darstellungsweise der historischen Ereignisse um den II. Weltkrieg 1990 festgeschrieben.
Allein diese Art und Weise der "betonierten" und diktierten Geschichtsschreibung zeigt sehr deutlich das die USA etwas zu verbergen und sehr viel zu verlieren hat.
Ich widersetze mich ausdrücklich diesem fremden Befehl der USA, da ich diesem Land in keinster Weise in irgend einer Form verpflichtet bin und mir von den USA nichts befehlen lasse.

Forensiker, Historiker, Schriftsteller, Generäle usw., die eine andere Meinung vertreten, was in einer Demokratie ein Grundrecht ist, werden als Wahnsinnige, Verrückte, Revisionisten im schlechtesten Sinn diffamiert. Bleiben diese Menschen trotzdem aufgrund ihrer (Nach-)Forschungen/Gutachten bei ihrer Meinung werden sie weg gesperrt, beruflich und gesellschaftlich vernichtet und/oder versucht zu ermorden (z. B. Prof. Faurisson).

§ 86 StGB Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen

(3) Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.

Der ebenfalls bekannte § 130 (3) u. (4) StGB – Volksverhetzung (Maulkorbparagraph) ist ebenfalls nicht Ziel dieser Darstellungen.

§ 130 StGB Volksverhetzung

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

(4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

Dem §130 StGB steht in sehr deutlicher Weise das höchste Gesetz dieses Fragmentes BRD, nämlich das Grundgesetz Artikel 5 entgegen:

Natürlich verstößt dieser Paragraph, sogenannter Maulkorbparagraph, nicht nur gegen das Grundgesetz, sondern auch gegen die Menschenrechtskonvention der Vereinten Nationen.

"Im Rahmen der 102. Tagung des Menschenrechtskommitees der Vereinten Nationen (11. – 29. Juli 2011 in Genf) hat die Abteilung Menschenrechte der Vereinten Nationen klipp und klar entschieden, daß insbesondere das Bestreiten des Holocaust als zu schützendes Rechtsgut der freien Meinungsäußerung gelten müsse und nicht verfolgt werden dürfe!
" Das Kommitee faßte für alle Unterzeichnerstaaten der UN-Menschenrechtskonvention, also auch die Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Schweiz, folgenden verbindlichen Beschluß:

"Gesetze, welche den Ausdruck von Meinungen zu historischen Fakten unter Strafe stellen, sind unvereinbar mit den Verpflichtungen, welche die Konvention den Unterzeichnerstaaten hinsichtlich der Respektierung der Meinungs- und Meinungsäußerungsfreiheit auferlegt. Die Konvention erlaubt kein allgemeines Verbot des Ausdrucks einer irrtümlichen Meinung oder einer unrichtigen Interpretation vergangener Geschehnisse." (Absatz 49., CCPR/C/GC/34)

Das Kommitee bezieht sich hauptsächlich auf das Bestreiten der Holocaust-Lügen, denn es verweißt eindeutig mit der Fußnote 166 extra auf das französische Holocaust-Verfolgungsgesetz (Lex Faurisson): „Die sogenannten Erinnerungs-Gesetze wie im Fall Faurisson gegen Frankreich, Nr. 550/93.“ Zur Erläuterung für diejenigen, denen Professor Faurisson kein Begriff ist, sei gesagt, daß er sich seit Jahrzehnten wissenschaftlich mit der These des Vergasens von Menschen in NS-Konzentrationslagern befaßt hat und zu dem Ergebnis kommt, daß dies ein Lügenmärchen sei. Für Interessierte im Internet alles leicht zu ergoogeln.

Für Deutschland bedeutet dies, daß das 1984 unter Bundesminister Engelhard eingeführte „Gesetz gegen die Auschwitzlüge“ durch Neufassung des Paragraphen 130 nunmehr Makulatur ist. Es verstößt gegen grundlegendes Menschenrecht!

49. Laws that penalise the expression of opinions about historical facts

116
are incompatible with the obligations that the Covenant imposes on States parties in relation to the respect for freedom of opinion and expression. The Covenant does not permit general prohibition of expressions of an erroneous opinion or an incorrect interpretation of past events. Restrictions on the right of freedom of opinion should never be imposed and, with regard to freedom of expression they should not go beyond what is permitted in paragraph 3 or required under article 20

Art 5 GG:

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Ich denke bei derartigem unrechtsstaatlichen Gebaren der sogenannten Staatsmacht immer an Thomas Jefferson:
"Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht."

Meinungen fallen stets in den Schutzbereich von Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG, ohne dass es dabei darauf ankäme, ob sie sich als wahr oder unwahr erweisen, ob sie begründet oder grundlos, emotional oder rational sind, als wertvoll oder wertlos, gefährlich oder harmlos eingeschätzt werden (vgl. BVerfGE 90, 241 <247>; 124, 300 <320>). Dementsprechend fällt selbst die Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts als radikale Infragestellung der geltenden Ordnung nicht von vornherein aus dem Schutzbereich des Art. 5 Abs. 1 GG heraus (vgl. BVerfGE 124, 300 <320 f.>)

1. Monetärer und/oder Weltherrschaftsanspruch der Juden, richtiger der Zionisten:

Die wahre Katastrophe gab es schon vor Ausbruch des I. Weltkrieges und zwar durch die Übernahme der Geldschöpfung in den USA durch die Federal Reserve (FED) am 23.12.1913. Somit gibt es genau genommen seit 1913 gar keine US-Währung mehr, sondern eine Währung der FED. Die zionistischen Hintergrundmächte hatten von da an ein Gesicht. Übrigens muß seit dem Abkommen von Bretton Woods auch der Rest der Welt sich dieser Währung unterwerfen.

Ein elementare Strömung ist das damalige Judentum, das seine Weltherrschaft seitdem ungestört ausbaut, und das damit verbundene Selbstverständnis. Ich selbst bevorzuge den Begriff Zionisten, da diese Begrifflichkeit viel mehr differenziert.

Begriffserklärung:
Das Judentum bezeichnet eine Religion.
Der Zionismus (von Zion für Name des Tempelberges in Jerusalem) ist eine Ideologie, welche ein Land für alle Juden und nur Juden will, Namens Israel.

Es ist somit sehr eindeutig falsch Judentum und Zionismus gleich zu setzen!

Die Zionisten verschanzen sich hinter den Juden, wie auch hinter Regierungen, um hinterhältig die Fäden in der Hand zu halten und Nationen für ihre Belange gegeneinander in den Krieg ziehen zu lassen um sie zu unterwerfen.

Ein tiefgreifendes Verständnis vermittelt folgender Artikel

Die Weltmacht Zionismus

Um die Denkweise des Zionismus verstehen zu können und Vergleiche zu unserem jetzigem Leben ziehen zu können lese man die „Protokolle der Weisen von Zion“.

Was hat das nun alles mit dem deutschen Reich zu tun?

Einen Schlüssel zur Beantwortung diese Frage findet man bei Karl Marx.

In seiner Schrift "Zur Judenfrage", 1844 in Paris erschienen, stellt Marx einige wegweisende Fragen, die er umgehend selbst beantwortet.
"Sein weltlicher Gott? Das Geld"
"Welches ist der weltliche Grund des Judenthums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz. Welches ist der weltliche Kultus der Juden? Der Schacher. Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld."
Indem Marx das Judentum mit Geld gleichsetzt, versorgt er den Antisemiten mit einem sauberen Alibi: Wer den Kapitalismus bekämpfen will, der muss bei den Juden anfangen. Dieser Logik entsprechend beschließt Marx seine Schrift zur Judenfrage mit dem berühmt-berüchtigten Satz: "Die gesellschaftliche Emancipation des Juden ist die Emancipation der Gesellschaft vom Judenthum."
(Die Rechtschreibung wurde im Original übernommen!)

In diesem fett unterlegtem Satz liegt der Grund bzw. ein Indiz zu sehen warum die Juden (Sprachgebrauch im Deutschen Reich), richtig die Zionisten, den Deutschen den Krieg mit der totalen Vernichtung erklärt haben.

Flagge EU
Juden erklären Deutschland den Krieg

(Quelle Der Honigmann sagt...)

Ich möchte auch eine Gegendarstellung mit gleicher Überschrift, aber anderen Artikeln, selsamerweise aber gleichem Erscheinungsdatum, den 24.3.1933, nicht vorenthalten.

Jeder kann sich hierzu seine eigenen Gedanken machen. Fakt ist das es zig solcher Bücher, Aufmachungen in Zeitungen usw., aus dieser Zeit gibt!

Genau genommen war das Deutsch Reich das einzige Land das jemals gegen den Anspruch der Zionisten die Weltherrschaft zu erringen vorgegangen ist.
Der Zionismus sah im Deutschen Reich eine reale Gefahr, weil im Deutschen Reich eine rigorose Abkehr vom Kapitalismus, hin zur autarken Reichsselbstversorgung (Arbeiter und Bauern, oder wie man damals sagte "Blut und Boden") propagiert und auch im Reich durchgesetzt wurde.
Diese Abkopplung und somit totale Freiheit vom Kapital erkannten die Zionisten damals als Bedrohung zur Durchsetzung ihrer Interessen. Der Nationalsozialismus war somit das Gegenmodel zum gegenwärtigen globalem Modell. Es wurde sich schützend vor das Volk gegen die Bankster gestellt.

Adolf Hitlers Nationalsozialismus gipfelte im erbittertsten Kampf der Weltgeschichte gegen das menschenverachtende System des Materialismus und der Weltversklavung.

Kurze Frage zur Gegenwart:
Haben wir nicht alle das Gefühl das Banken wichtiger sind als Menschen?

Diesen Link sollte man aufrufen, die Bilder und Kommentare dazu einfach auf sich wirken lassen und man wird verstehen!

Als Ausbildungsgrundlage galt das vom Personalamt des Heeres 1944 herausgegebene und von Concept Veritas nachgedruckte Aufklärungswerk

"Wofür kämpfen wir?"

Enttäuscht von diesem Buch werden all Jene sein, die sich Hetztiraden bis hin zu Ausrottungs-Bekundungen gegen Juden erwarten. Die Analysen in diesem Buch über das uralte Programm des Machtjudentums haben Universitäts-Lehrcharakter.
Dabei wäre eine ausufernde Hetze gegen das Judentum zum damaligen Zeitpunkt sicherlich verstanden worden, denn die beiden Ausrottungspläne, Kaufman- und Morgenthau-Plan, waren schließlich in Kraft. Aber mit Judenhetze und Mordaufrufen gegen die Juden kann dieses Buch nicht dienen.

Ich bin verblüfft wie genau und sachlich dieses Buch, das aus dem Jahre 1944 ist, unser heutiges Leben und die Herrschaft der Zionisten beschreibt!

Zitat:

"Dieser Krieg wird deswegen so erbittert und erbarmungslos geführt, weil er das entscheidende Ringen zweier völlig entgegengesetzten Weltanschauungen darstellt. Das deutsche Volk ringt heute um die Freiheit seines Daseins und seiner Lebensgestaltung und um seinen Lebensraum."

1. Monetärer und/oder Weltherrschaftsanspruch der Juden, richtiger der Zionisten:

Kurz, bündig und verständlich:

Hintergründe der Weltpolitik

Was auch gerne verschwiegen wird ist das das Deutsche Reich schon alleine aus finanziellen Gründen niemals aus eigener Kraft in der Lage gewesen wäre einen Krieg zu beginnen. Hierzu bedurfte es finanzkräftiger Bänker, die sich schnell und sehr bereitwillig in den USA fanden.

hinter den Kulissen der Macht

Wallstreet unterstützte Hitler

Wer finanzierte Hitler

Sehr ausführlich mit vielen Hintergrundinformationen:

2. Begehrlichkeiten der einzelnen Länder:

Durch den verlorenen I. Weltkrieg und dem Diktat von Versailles (1919) wurde die 1. Stufe der Zerstückelung und Schwächung des Deutschen Reiches durchgeführt. Jeder der Siegermächte wusste bereits bei Unterzeichnung der Versailler Verträge das dem Deutschen Reich über Kurz oder Lang nur ein weiterer Militärgang blieb um sich aus diesem völkerrechtswidrigem Diktat zu befreien.
Hier ist natürlich der Grundstein im Geflecht gegen das Deutsche Reich zu sehen. Sämtliche späteren Siegermächte aus dem II. Weltkrieg haben sich somit am Ausbruch und den Folgen des II. Weltkrieges mitschuldig gemacht, weil dieser Krieg dem Deutschen Reich aufgezwungen wurde.

Es ist entgegen der gefälschten US-amerikanischen Geschichtsschreibung eindeutig erwiesen das die einzige Nation, die sich bis zur letzten Minute vor Kriegsausbruch heftig gegen einen Krieg gewehrt hat das Deutsche Reich selbst war.
Als eines von vielen Beispielen ist der 16-Punkte-Plan an die Britische Regierung von Adolf Hitler zu nennen, der letzte mögliche Versuch den Krieg doch noch zu verhindern.

Sehr lesenswert ist das Buch: "Was die Welt nicht wollte - Hitlers Friedensangebote 1933-1939"

Dieser Vorschlag war derart gut durchdacht das Winston Churchill eindeutig erklärt hat das er diesen Vorschlag nicht durch die englischen Medien veröffentlicht werden darf, weil sonst ein Krieg gegen das Deutsche Reich nicht mehr möglich gewesen wäre.
Auch das englische Volk wurde hier belogen, weil dieses Angebot einfach verschwiegen wurde!

Selbst Stalin, Stalin war nun einmal Kriegsgegner des Deutschen Reiches, bezeichnete Großbritannien und Frankreich als die wahren Kriegstreiber.
Ein weiterer historisch unstrittiger Beweis ist das Hitler nach der Eroberung Polens (es wurde der Völkerrechtsbruch der Versailler Verträge korrigiert, sonst nichts!) ist ein weiteres Friedensangebot Adolf Hitlers an Großbritannien (Churchill). Hitler machte also ein Friedensangebot, obwohl er der sichere Sieger bis zu diesem Zeitpunkt war. Warum sollte er das machen wenn er doch die unterstellten Eroberungspläne hatte?

Die „vorherrschende Meinung“ unterstellt nun das es sich bei diesem Angebot nur um einen Vorwand handeln sollte, weil die Operation „Barbarossa“ (Angriff auf Russland) in Vorbereitung war. Diese Leute verschweigen aber die wahre Absicht die Russland mit dem Hitler Stalin-Pakt verfolgte, sodass Hitler abermals auf geschaffene Fakten, diesmal durch die russische Seite, reagierte.

Russland selbst hat mittlerweile den Hitler-Stalin-Pakt als Farce bezeichnet!
Übrigens ist Russland mit der Richtigstellung von historischen Ereignissen, die natürlich in "westliche Sichtweise" nicht passen, sehr viel weiter und ehrlicher als wir wahr haben wollen und wissen dürfen.
Wir sollten somit dringend unsere Einstellung zu Russland vollkommen neu definieren.

Überbracht wurde dieses Friedensangebot vom päpstlichen Nunzio (Botschafter) in Spanien an den dort sich aufhaltenden englischen Botschafter.

14. November 1940

1. sofortiger Rückzug der deutschen Besatzungstruppen aus Frankreich Belgien, Holland, Dänemark und Norwegen

2. Wiedergutmachung der entstandenen Schäden

3. Wiederherstellung eines souveränen polnischen Staates

4. allgemeine Abrüstung

5. Vernichtung der Angriffswaffen

Auch diese Offerte bleib unbeachtet.

a) USA:

Vorweg ist zu bemerken das die "Geldmacht USA" bereits seit 1918 Vorbereitungen traf das Deutsche Reich in ökonomischer und industrieller Hinsicht auf einen Krieg vorzubereiten. Ermittelt wurde dieses vom Kilgore Committee (Harley M. Kilgore) nach dem Zweiten Weltkrieg.
Nachfolgend wird eindrucksvoll geschildert wie Geld z. B. über die IG-Farben in die Deutsche Wirtschaft von der Wall-Street gepumpt wurde.

Das Deutsche Reich wurde also vollkommen unstrittig von den USA zum Krieg "getrimmt"!

Zur weiteren historischen Betrachtung der USA, insbesondere auf die Macht der Zionisten in den USA, verweise ich nochmals auf das Buch "Wofür kämpfen wir?"

Ein kurzer Ausflug in die Gegenwart erklärt nun auch warum die USA als einziges Land der Welt derart vehement, auch militärisch, israelische Interessen vertritt.

Der Präsident der USA und der CIA (Firma der FED) sind nichts anderes als Marionetten der FED, des Großkapitals, und wird zu Handlungen pro Israel im Zweifelsfall gezwungen.

Israel selbst ist, wie wir nun wissen ein Wunsch der Zionisten und wird von diesen auch (im Hintergrund) regiert. Die systematische Vernichtung der Palästinenser zeigt der ganzen Welt was Zionismus bedeutet. In Israel formiert sich ebenfalls ein immer stärker werdender Widerstand gegen diese Politik der Menschenverachtung.

Der Preis den die USA dafür bezahlen ist Abbau der landeseigenen Produktivität in Form von Auslagerungen von Produktionsstätten im großen Stil nach Asien zur Gewinnmaximierung, wiederum zugunsten der Bänkster (des Zionismus).
Ein Blick in den Zerfall der Grundstruktur z. B. nach Detroit zeigt in welches Inferno die US-Bürger laufen, alles zugunsten der Gewinnmaximierung.
Es leben mittlerweile hunderttausende Menschen auf der Straße. Eine vollkommene Verelendung großer Bevölkerungsteile ist unübersehbar. Über die genauen Zahlen wird geschwiegen, kann sich aber auch im Millionenbereich bewegen. Ca. 45 Millionen US-Bürger benötigen Lebensmittelkarten!
Die zionistischen Machthaber rüsten sich zum Krieg gegen die US-Bevölkerung.
Mit anderen Worten der zionistisch gesteuerte Kapitalismus hat sich selbst übersteuert und führt zwangsläufig in den Krieg, egal in welcher Form.

Im 30-jährigen Krieg von 1618-1648 gab es das geflügelte Wort:

"Der Krieg frisst seine eigenen Kinder"

Der Kapitalismus wird seine Verursacher auffressen und die USA in die Bedeutungslosigkeit abdriften lassen, da ein Zerfall in mehrere Staaten auch nicht ausgeschlossen werden kann.

Austrittspetitionen von US-Bundesstaaten

USA droht der Kollaps

USA zerfällt

Zerfall der sozialen und politischen Struktur in den USA

Das ist die Zukunft die uns auch in Europa erwartet, bzw. die Zukunft hat schon lange begonnen.

Hier sieht man überdeutlich wogegen das Deutsche Reich gekämpft hat!

Der Zerfall der USA

langsamer Verfall der weltweiten Dominanz

15 US-Bundesstaaten haben Petitionen zum Austritt aus der Union eingereicht

Es werden natürlich die bekannten Diffamierungen gegen die Petitionsbetreiber, wie Separatisten, verbreitet.

Ganz so skurill wie es auf den ersten Blick erscheint scheinen diese/einige Petitionen aber nicht zu sein.

Wyoming, der bevölkerungsreichste Staat der USA, beschloss Anfang 2012 im Regionalparlament eine Gesetzesvorlage, die für den Krisenfall eine Selbstregierung prüfen soll. Für den Fall, dass der Dollar kollabiert, die Versorgung mit Nahrung oder Energie zusammenbricht, oder eine Verfassungskrise entsteht, sollten Vorkehrungen getroffen werden.

Somit ist stark davon auszugehen das es sich zumindest um einen realen Denkansatz einzelner Bundesstaaten handelt den Bund zu verlassen.

Interessant das sich niemand darüber wundert das die heutige USA ausschließlich weiter existieren kann, wenn sie weitere Kredite von der FED erhält.
Diese werden natürlich nur dann gewährt, wenn die USA die geforderten Vorgaben dieser Bank erfüllt.
Sollte ein Staat nicht aufgrund seiner Steuereinnahmen finanzielle Existenz gewährleisten? Davon ist in den USA aber nie die Rede, weil eben sämtliche Arbeitskräfte an die FED verpfändet sind.

Die Staatsverschulding der USA beträgt nun schon ca. 17,3 Billionen Dollar (Stand 27.Februar 2014) und ist damit katastrophal. Das sind aber nur die Zahlen die wir glauben sollen. In Wirklichkeit bewegt sich die Verschuldung der USA im Trillionen-Bereich!

Man muß unbedingt verstehen das die USA nur als "ausgelagerte" Macht (Arm des Britischen Empire), genau genommen des Rothschild-Imperiums dient. Diese Auslagerung begannen die Rothschilds bereits Mitte des 19. Jahrhunderts, weil die USA für den Rest der Welt praktisch unangreifbar war. Ein sehr umfrangreicher, aber sehr aufschlußreicher Artikel, der wirkliche Zusammenhänge eindrucksvoll darstellt:

Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen

Die USA ist somit im tödlichem Würgegriff der Rothschilds (des Britischen Empire) und wird daran zerbrechen.

Es mutet vielleicht wie ein Märchen an, aber es ist trotzdem Tatsache das die USA bis heute eine Kolonie des Britischen Empires ist, eingetragen als Firma in UPIK. Um das zu verstehen mußt man folgende ausführliche Erläuterungen mit großem Geschichtsverständnis lesen.
Man muß akzeptieren das Freimaurertum eben keine Spinnerei ist, sondern Realität. Außerdem sollte man imstande sein Ähnlichkeiten amerikanischer Präsidenten mit dem englischen Königshaus nicht als Zufall, sondern als Blutlinie zu erkennen.

b) Großbritannien:

Durch die immer größer werdende Wirtschaftsmacht Deutsches Reich am Ende des 20 Jahrhunderts sah sich das "Empire" wirtschaftlich derart bedroht, dass man anfing das Deutsche Reich als Feind anzusehen.
Aus dieser Zeit stammt auch die Kennzeichnung deutscher Produkte mit „Made in Germany“. Gedanke hierbei war deutsche Produkte als minderwertige Produkte, damals waren deutsche Produkte noch großteils Fälschungen, zu kennzeichnen.
Das Ziel wurde aber aufgrund der Modernisierung deutscher Produktionsabläufe verfehlt und wurde nicht zu einem negativen Kennzeichen Deutscher Waren, sondern ganz im Gegenteil zu einem weltweit bekannten hoch geachteten Markenzeichen.

Großbritannien wurde ebenfalls im Laufe von Jahrhunderten, wie die USA, zionistisch unterwandert, was den Hass der britischen Regierung gegen alles Deutsche erklärbarer macht.

Außerdem wurde aus den USA, namens des Zionismus, massivster Druck auf Winston Churchill ausgeübt Deutschland in einen Krieg zu treiben.
Auch hier wird das Buch "Wofür kämpfen wir?" als Lektüre empfohlen.

Folgende Zitate von Winston Churchill machen überdeutlich worum es bei diesem Krieg wirklich ging. Besonders das erste Zitat bestätigt die Darstellung des Buches „Wofür kämpfen wir?“ und zeigt die wahren Kriegsgründe. Der schlimmste Kriegsgegner bestätigt also ungewollt die Ansichten und somit den Wahrheitsgehalt aller Aussagen des Deutschen Reiches.

"Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der erfolgreiche Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte. "Der Krieg ging nicht alleine um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte."

"Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands."

"Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland."

"Das Deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen."

"Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt."

"Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können."

"Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht."

"Deutschland muss wieder besiegt werden und dieses mal endgültig."

"Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja, zu einer Wüste."

"Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuss zu tun, verhindern können, dass der Krieg ausbrach. Aber wir wollten nicht."
Flagge EU
Die Wahrheit über Winston Chruchill

Diese Zitate sind eine historische Tatsache und sind auch nicht mit diesem lächerlichem Argument zu entkräften das sie irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen seien. Ein Zitat ist ein Zitat und spricht für sich!

Ein weiterer Beleg ist für Identifikation der wahren Kriegstreiber ist das Buch von Pat Buchanan:

Churchill, Hitler und der unnötige Krieg. Wie Großbritannien sein Empire und der Westen die Welt verspielte.. Pour le Mérite Verlag, Selent 2008, ISBN 978-3-932381-50-8.

Hitler wollte Frieden, Churchill wollte Krieg von Pat Buchanan

auch als Buch erhältlich:
Churchill, Hitler und der unnötige Krieg: Wie Großbritannien sein Empire und der Westen die Welt verspielte
bei Amazon.de

Mit diesem Mann wurde, wie mit allen Menschen, die die Wahrheit berichten, verfahren. Er wurde diffamiert und als historischer Dilettant bezeichnet.

Die Darstellungen von Herrn Buchanan wurden nicht durch Gegenbeweise widerlegt, wie auch, sondern man huldigt der „freien Meinungsäußerung“ in den sogenannten Demokratien damit, das man Andersdenkende öffentlich an den Pranger stellt.

Ähnlich wie in den USA droht auch Großbritannien der Zerfall. Schottland und Wales haben bereits mit Austritt gedroht.

Souveräntität – Hohe Schulden gefährden Schottlands Unabhängigkeit

Das ist der Preis des falschen mit 1000 Lügen gespikten Krieges gegen das Deutsche Reich! - Ein Krieg gegen die Freiheit des Individuums und der souveränen Staatlichkeit, wie uns heute immer mehr schmerzlich bewußt wird.

Allerdings muß man in Großbritannien einer Entwicklung dem sogenannten "Offshore-Handel" besonderer Beachtung schenken. Die "City of London" ist ein exteritorialer Bereich, der keinerlei Regulierung durch die britische Regierung unterligt.
Die City of London ist der weltweit größte Finanzmarkt der Welt, nicht die Wall Street!

Hiermit erhält sich das Britische Empire bzw. die Geldmacht auf verbrecherischer Weise ihren Einfluss auf die ganze Welt (auch auf die FED in den USA).
Genau genommen handelt es sich um eine weltweite Unterwerfung von Staaten unter das Kapital mit dem Ziel der Gewinnmaximierung.
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger - Die City of London - Der mächtigste Staat der Erde

Aktuelles Beispiel der Unterwerfung ist Griechenland!

Hintergrundinformationen zur City of London

Die Macht der Quadratmeile

So gesehen ist auch die USA nur instrumentalisiert um das Britische Empire unsterblich zu machen. Unterwerfung der Welt durch Verschuldung!

Man kann die Bänkster-Konstellation kurz in etwa so beschreiben: Die City of London kontrolliert über das Rothschild-Anhängsel Israel und über die AIPAC-Lobby die USA.

Es ist eine historische Tatsache das Adolf Hitler die Installation des heutigen Israel verhindern wollte, weil er das dem palästinensischem Volk nicht antun wollte.
Großbritannien wollte aber genau das. Israel dort installieren wo es heute ist aufgrund ihrer zionistischen Verstrickungen und den Ausbau des Weltimperialismus.

Die Gründung Israels

Die heutige Rolle Israels ist unverändert geprägt durch zionistische Hintergrundsteuerung (Rothschild-Anhängsel) und unterscheidet sich somit nicht von Großbritannien und/oder den USA.

c) UdSSR:

Die UdSSR war zu dieser Zeit durch den „Bolschewismus“ gezeichnet. Der berühmteste Vertreter dieser Revolution war Josef Stalin. Dieser Mann hat weit mehr Menschen auf dem Gewissen als es Tote im II. Weltkrieg gab.
Allein hierdurch bekommt man einen Eindruck wie verlogen geschichtliche Ereignisse dargestellt werden. Hitler ist ein Monster, Stalin, der weit mehr Menschen umgebracht hat, wird verehrt.

Die 2. Säuberungswelle von Stalin setzte 1948 hauptsächlich gegen Juden ein. Hierzu schweigt die „vorherrschende geltende Meinung“ sehr beharrlich. Es geht hier um politisch motivierten Massenmord!

Das der Bolschewismus ebenfalls eine durch die Zionisten initiierte Revolution war, ist den wenigsten bekannt. Der Bolschewismus wurde von Kaiser Wilhelm II und den USA finanziert.
Wobei Kaiser Wilhelm II. eine gewisse Naivität mit dem Umgang des Bolschewismus nicht abgesprochen werden kann.

Auch hierzu empfiehlt es sich die Ausführungen in dem Buch „Wofür kämpfen wir?“ zu lesen.

Kaiser Wilhelm und die Bolschewiki

Lenins deutsche Millionen

Die "Bänkster" Finanzierung

weitere Quellen:
Sutton, Anthony C., Wallstreet and the Bolshevik
Revolution, Arlington House, 1974

Pearson, Michael, Der plombierte Wagen - Lenins Weg
aus dem Exil zur Macht, München 1973

Das war einer der Versuche der Zionisten, über den Bolschewismus eine Weltregierung zu installieren und das Zarenreich zu beseitigen (weit vor 1917). Dem stand das Deutsche Reich im Weg!

Dieser Kaiser Wilhelm II. war der Mann der die deutschen Seestreitkräfte in ganz erheblichem Maße ausbaute und sich somit nicht nur dem Zorn der Briten zuzog, sondern mit dieser Flotte das Russische Kaiserreich im I. Weltkrieg zur Kapitulation zwang. Diese Kapitulation wurde dann bei den Versailler Verträgen annulliert.

Außerdem schmerzte der UdSSR die durch die Polen 1919/1920 zugefügte militärische Niederlage incl. großer Gebietsverluste an Polen. Weitgehend verschwiegen wurde das unglaubliche Gemetzel insbesondere in Schtetl , die jüdischen Gemeinden Osteuropas, erst durch russische, dann durch polnische Truppen.

Eine wichtige Person auf polnischer Seite war Marschall Jozef Pilsudski, der von Groß-Polen träumte (Einschluss der gesamten Ukraine und Teile Weißrusslands).

Dieser Marschall Pilsudski propagierte auch offen das Polen auch bis nach Berlin reichen müsse.

Schlusstrich unter das grausame Morden

Der Hitler-Stalin-Pakt eröffnete nun der UdSSR für die erlittene Niederlage Rache zu nehmen. Diese Rache war fürchterlich und führte zur Massenvernichtung der polnischen Intelligenz und
Deportationen (ca. 700.000 – 1 Millionen Polen).
Polen wurden ermordet nur aus dem Grund weil sie Polen waren.

Diese Kriegsverbrechen und Deportationen am polnischen Volk durch die Rote Armee wurde jahrelang der deutschen Wehrmacht angedichtet. Erst viele Jahre nach Ende des II. Weltkrieges konnte diese Lüge korrigiert werden.

Beispiel hierzu:
Wie verdreht historische Begebenheiten dargestellt werden ist sehr gut an den Schauprozessen in der damaligen SBZ (Sowjetische Besatzungszone, später DDR) zu sehen. Es wurden 11 ehemalige Wehrmachtsoffiziere wegen der Verbrechen in Katyn angeklagt (die Unmöglichkeit dieser Vorwürfe bestätigen historische Quellen eindeutig). Der Angeklagte Arno Dühre wurde zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt obwohl er diese Taten niemals begangen hat.

Stalin befahl den Massenmord von Katyn

Die andere Seite der Wahrheit ist das im sowjetisch besetzten Teil Polens (Ostpolen) mehr Polen durch russische Truppen ermordet wurden als im doppelt so großen Teil des von den Nazis besetzten Westpolen.

Die im II. Weltkrieg eroberten polnischen Gebiete sind bis heute nicht mehr an Polen zurück gegeben worden.
Interessant das diese Grenze bereits von den Alliierten 1919 gezogen wurde, die sogenannte Curzon-Linie , benannt nach dem britischen Außenminister Lord Curzon. Die UdSSR benutze den Hitler-Stalin-Pakt dazu um ihr Territorium zu erweitern und Endziel war damals schon nach Berlin zu marschieren. Stalin propagierte die kommunistische Weltrevolution!

Es ist eine unstrittige historische Tatsache das der Angriff deutscher Truppen (Tarnname Barbarossa) gegen die UdSSR, bedingt z. B. auch durch umfangreiche Partisanentätigkeiten in der UdSSR, nichts anderes war als ein Präventivschlag.

Anmerkung zu russischen Partisanen: Russische Partisanen waren es auch die Massenermordungen von Juden in deutschen Uniformen durchgeführt haben und peinlichst genau auf Überlebende geachtet haben, damit diese von den "deutschen Greueltaten" berichten konnten. Auch dies ist eine unwiderlegbare historische Tatsache.

Buch: Stalins Vernichtungskrieg 1941/1945 von Joachim Hoffmann (Verlag der Wehrwissenschaften, München 1995) - dort finden wir die beschriebene Tatsache vom »Präventivschlag« , Erwähnenswert sind weitere Historiker, die sich dieses Themas annahmen.

Die Revanche durch den Hitler-Stalin-Pakt wird im schwarzen Foliant historisch aufgearbeitet und von russischer Seite eindeutig zugegeben. Es ist somit eine historische Tatsache das der Hitler Stalin-Pakt eine Farce war.

Der schwarze Foliant

Auszug aus dem schwarzen Foliant:

Das zur Schau gestellte »Friedensangebot« der »Roten« an die Polen im Dezember 1919 war ideologisch insofern eine Augenwischerei – auch darin sind die Autoren einig –, als es das erklärte Ziel der Bolschewiki war, über Kiew nach Budapest und über Wilna nach Deutschland zu gelangen.

Die UdSSR wollte also 1919 schon nach Deutschland! - Da war an Hitler als Reichskanzler noch nicht einmal zu denken und man muß den Hitler-Stalin Pakt nun ganz anders bewerten!
Den entscheidenden Fehler den Hitler bei diesem bösen Spiel machte war das er auf den Hitler-Stalin Pakt tatsächlich baute und diesen als Dauerhaft ansah und somit das Deutsche Reich in das bereits seit 1919 gewetzte Messer der USA, Großbritanniens und Frankreichs laufen lies.

Auch der Überfall der Roten Armee auf Finnland am 30.11.1939 blieb von den USA, Großbritannien und Frankreich ungeahndet. Wodurch abermals bestätigt wird das sich dieser Krieg ausschließlich gegen das Deutsche Reich richtete. In allen sowjetisch-finnischen Kriegen (1939-1944) - der "vergessenen" Winterkrieg von 1939 - fielen weit mehr sowjetische Soldaten als alliierte Soldaten bei der Eroberung Westeuropas im II. Weltkrieg!
Der Traum der Sowjetunion aus Finnland eine sowjetische Republik zu machen zerplatzte.

weitere Ausführungen zu Frankreich, Polen und der Tschechei folgen!

Externe Links:

lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft
“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” - geschrieben von Maria Lourdes - 01/09/2013

Zitate von Roosevelt und Churchill

Kriegslügen der USA seit 1990 - es hat sich nichts geändert!

Lenins deutsche Millionen

Der 2.Weltkrieg - Was man uns vergessen hat zu erzählen

Deutsche Geschichte - gefälscht, verbogen, geglaubt!

Putin über die Schuld am 2. Weltkrieg

Dieser Film zeigt eindrucksvoll das England und Frankreich (im Hintergrund hielt sich die USA die ebenfalls Krieg gegen das Deutsche Reich wollte) die wahren Kriegstreiber waren, Polen als Köder verwendet wurde und Russland seine Stunde als gekommen sah den Bolschewismus in ganz Europa zu installieren. Die angesprochenen mehrfachen Friedensbemühungen von Adolf Hitler sind alle samt mehrfach geprüft und unwiederlegbar.
Die große Geschichtslüge - Wie der 2. Weltkrieg wirklich begann

USA und EU versinken im Schuldensumpf. Ein gedanklicher Ausflug in den II. WK eröffnet einem die richtige Sichtweise der Dinge. Die Banken in der City of London und in den USA profitieren davon und kaufen ganze Länder auf bzw. machen Sie Untertan.
USA sind stärker verschuldet als Griechenland

Blutlinien bedeutender Politiker - alles eine britische Linie!

Die 13 Blutlinien


Notice: Undefined variable: reSite in /var/www/virtual/michel02/html/func/main_func.php on line 92

uberspace